Corona Update

UPDATE 21.05.2021:

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Schulministerium hat am Abend des 19.05.2021 verfügt, dass ab Montag, den 31.05.2021 die Schulen in Kreisen mit einer stabilen Inzidenz von unter 100 zu einem durchgängigen und angepassten Präsenzunterricht zurückkehren.
Unter der Voraussetzung, dass die Inzidenzwerte im Kreis Herford weiterhin unter der Marke von 100 bleiben, wird die Pestalozzischule an den Standorten Herford und Bünde am Montag, den 31.05.2021 zum normalen Unterricht in voller Klassenstärke zurückkehren.
Sollten die Inzidenzwerte bis zu diesem Tag wieder über 100 steigen, werden wir Sie über die Klassenlehrer über abweichende Regelungen informieren.

Die „Notbetreuung“ entfällt ab dem 31.05.2021.

Das Tragen einer medizinischen Maske, auch am Sitzplatz im Unterricht, ist weiterhin verpflichtend!
Es bleibt bei dem zweimaligen Testen pro Woche mit dem bekannten „Lolli-Test“.

Über die Öffnung der Mensa erwarten wir noch Informationen des Kreises Herford als Schulträger.

Wir freuen uns, dass ein Ende, der für uns alle sehr belastenden Situation mit Wechselunterricht und Distanzlernen, nun endlich bevorsteht! Wir hoffen, dass alle Schülerinnen und Schüler, alle Lehrkräfte sowie alle weiteren Beteiligten am Schulleben mit viel Freude, aber auch mit strenger Beachtung der Hygieneregeln dafür Sorge tragen, dass wir dauerhaft im normalen Schulbetrieb bleiben können!

Bitte achten Sie weiterhin auf aktuelle Informationen auf der jeweiligen Homepage der Schulstandorte!

Hier finden Sie den Elternbrief:

Freundliche Grüße
Olaf Mentgen

UPDATE 07.05.21:

Informationen zum Schulstart und Lolli-Tests

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte

Die Pestalozzischule Herford wird ab dem 10.05.2021 den Wechselunterricht zwischen Präsenzunterricht und Lernen auf Distanz aufnehmen. Gewechselt wird täglich zwischen den Gruppen A und B. Wir starten am Montag mit Gruppe A im Wechselbetrieb.  

Lediglich im Falle einer Änderung (also weiterhin Notbremse und Distanzlernen) werden Sie durch die zuständige Klassenleitung  informiert. Achten sie auch immer auf die Homepage!

Zur Lolli-Testung:

Hier wird jedes Kind ein Stäbchen erhalten und an diesem 30 Sekunden lutschen. Danach werden die Stäbchen in einem Klassenpool (Röhrchen) gesammelt und von einem Fahrer zum Labor gefahren. Das Labor stellt fest, ob der Pool Ihres Kindes ein positives Corona-Ergebnis liefert. Dann wird die Schule informiert. Ein Lehrer wird Sie dann kontaktieren (dies kann auch spät abends oder früh morgens passieren).

Im Falle einer positiven Testung (und nur dann!!!) haben Sie die Pflicht, ihr Kind zu Hause mit einem Lolli-Test zu testen und diesen dann bis spätestens 9:30 Uhr in die Schule zu bringen. Den Test bekommt jedes Kind für diesen Fall mit nach Hause. Dieser Test wird wieder vom Labor ausgewertet und ein Ergebnis mitgeteilt. Erst bei negativem Testergebnis darf Ihr Kind wieder die Schule betreten.

Allgemeine Informationen erhalten Sie unter:

https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

Hier finden Sie auch Anleitungen als Video und in unterschiedlichen Sprachen.

WICHTIGER HINWEIS:

Der Lolli-Test ist an verbindliche, zeitliche Abfolgen geknüpft. Es ist somit WICHTIG, dass Ihr Kind pünktlich zum Unterricht erscheint, da der Test nach Schulbeginn durchgeführt wird. Schüler*innen, die nicht mehr in ihren Klassentest aufgenommen werden, können nicht am Unterricht teilnehmen.

Bei weiteren Fragen setzen Sie sich bitte mit Ihrer Klassenleitung in Verbindung.

Mit freundlichem Gruß

O. Mentgen

UPDATE 04.02.21:Informationen zu den beweglichen Ferientagen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

die beweglichen Ferientage an der Pestalozzischule Bünde/Herford sind von dem Eilausschuss der Schulkonferenz wie folgt auf 

den 15./16.02.2021(Rosenmontag/Fastnachtdienstag), 

den 14.05.2021 (nach Himmelfahrt) sowie 

den 04.06.2021 (nach Fronleichnam)

festgelegt worden.

Es wird an diesen Tagen kein Präsenzunterricht und kein Lernen auf Distanz angeboten.

Maskenpflicht

Die Maskenpflicht gilt auch weiterhin im Bus, Taxi, auf dem Schulhof und überall in der Schule.

Wichtig ist, dass Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte dafür verantwortlich sind, dass Ihr Kind mit einer Maske für Mund und Nase ausgestattet ist. Die Schule hat (= bekommt) keine Masken für die SuS!

Bitte sorgen sie dafür, dass ihr Kind immer auf eine saubere Maske und Ersatzmaske zurückgreifen kann!

Darf mein Kind bei Krankheitssymptomen in die Schule?

Hier finden Sie ein hilfreiches Schaubild

Wichtig:

  • Wenn Ihr Kind krank ist, schicken Sie es NICHT zur Schule! Auch wenn es „nur“ ein Schnupfen ist. Hier gilt es den Verlauf des Schnupfens 24 Stunden abzuwarten. Treten in dieser Zeit keine weiteren Symptome, wie z.B. Fieber oder Husten auf, kann danach die Schule wieder besucht werden.
  • Kinder, die Corona-Symptome haben, müssen SOFORT nach Hause (Abholung durch die Eltern). Die Eltern und das Gesundheitsamt werden informiert.
  • Bitte geben Sie Ihrem Kind eine AKTUELLE Telefonnummer mit, damit wir Sie im Notfall erreichen können.
  • Wenn Sie in einem Risikogebiet im Urlaub waren, muss zuerst ein negativer Corona-Test vorgezeigt werden oder eine 14-tägige Quarantäne erfolgen!

Beratungsangebote

Hilfe in besonderen Zeiten – pro Familia

Schulberatung Herford

Informationen des Bundesministeriums zum Kinderzuschlag