Klasse 5: Besuch der Bücherei

Die Klasse 5 besuchte kürzlich die Bücherei in Herford und bekam dort von einer Mitarbeiterin eine Einführung . Wie finde ich Bücher, wie leihe ich etwas aus, was für Medien gibt es in der Bücherei noch? Diese und andere Fragen wurden in Form einer Rallye geklärt. Im Anschluss durften erste Bücher ausgeliehen werden. Auch im weiteren Verlauf des Schuljahres sind regelmäßige Büchereibesuche geplant, um immer frisches Lesefutter zu bekommen.

Erfolgreiche Ausbildung

Mit einer erfolgreichen Prüfung hat Frau Gerl ihr 1,5 jähriges Referendariat an unserer Schule abgeschlossen. Wir freuen uns sehr, sie zukünftig als neue ausgebildete Kollegin bei uns begrüßen zu dürfen!

Berlinfahrt der Klasse 9/10

Vom 17.-19.06. haben wir die Straßen von Berlin unsicher gemacht. Trotz glühender Hitze hatten wir viel Spaß! Wir haben viel gesehen und kannten uns am Schluss schon prima mit dem Berliner U-Bahnplan aus.

Spenden für unsere Tiere

Die  Schüler*innen, die Tiere und die Lehrer*innen der Pestalozzi-Schule, Herford, sind sehr glücklich. EDEKA Wehrmann und auch Dr. med. vet. Holtmann hatten eine Spendenbox für uns aufgestellt. Wir erinnern uns… letzten Sommer wurde unser Tiergehege mit großem (finanziellen) Aufwand renoviert. Beim Winterbasar durften wir uns bereits bei Dr. Holtmann, der Bürgerstiftung Herford, der Sparkasse Herford und bei der Firma Weinrich bedanken, die dieses Projekt unterstützt haben.

Nun haben viele engagierte, tierliebe Kunden von EDEKA Wehrmann sowie Herrchen und Frauchen der Patienten von Dr. Holtmann unsere Bitte um Spenden gesehen und nicht gezögert, kleine und größere Beträge zu spenden.

Uns wurde richtig warm ums Herz, als wir gesehen haben, wie viel da zusammengekommen ist und wie viele Menschen uns unterstützt haben. Einen ganz herzlichen Dank daher allen Spendern sowie EDEKA Wehrmann und Dr. Holtmann, die diese Aktion möglich gemacht haben. 

Laufwunder 2019

Am 30.04. nahmen die Schülerinnen und Schüler  der Klassen 7 bis 10 am Laufwunder der AOK teil.
Dabei konnte das Laufabzeichen der Stufe 1 (15 Min.), Stufe 2 (30 Min) und Stufe 3 (60 Min.) des Leichtathletikverbandes erworben werden.  Hier ging es nicht um Schnelligkeit, sondern um Ausdauer und körperliche Fitness.  Die Schülerinnen und Schüler zeigten ihr Lauftalent auf dem Wall vor der Pestalozzi Schule, angefeuert durch die Lehrerinnen und Lehrer und vorbeikommenden Passanten. Zur Erfrischung stand jedem Sportler ausreichend Wasser zur Verfügung. 
Am Ende wurden im Rahmen einer Siegerehrung die erfolgreichsten Läufer und Klassen prämiert. Hier gewann die Klasse 7a mit insgesamt 480 gelaufenen Minuten den 1. Platz mit großem Abstand.

Stufe 9: Besuch des BIZ

Am 22.03. war die Stufe 9 zu Besuch im BIZ (Berufsinformationszentrum) bei der Bundesagentur für Arbeit. Nach einer Einführung konnten die Schülerinnen und Schüler an den PCs Informationen zu Berufen recherchieren. Der Besuch diente außerdem zum Kennenlernen verschiedener Bereiche der Agentur für Arbeit.

Fußballturnier

Am Donnerstag, den 21.03.2019, nimmt unsere Fußball-AG am Fußballturnier der Eickhofschule teil. Das Turnier findet mit mehreren Mannschaften aus verschiedenen Schulen im Sportpark Enger statt. Wir freuen uns auf ein spannendes und hoffentlich erfolgreiches Turnier.

Abschied von Frau Beckmann

Im Zuge des Schulträgerwechsels mussten wir uns von einer unserer beiden Schulsozialarbeiterinnen verabschieden: Wir wünschen Frau Gudrun Beckmann für ihre Tätigkeit an den städtischen Schulen KMG und EBS alles, alles Gute und danken Ihr für die langjährige und engagierte Arbeit an unserer Schule.
Frau Melanie Kuhlemann bleibt uns erhalten; sie hat nun mehr Stunden an unserem Standort für die Arbeit der Schulsozialarbeit zur Verfügung und auch Ihr wünschen wir alles Gute für Ihren nun verstärkten Einsatz bei uns.

Trägerwechsel der Schule

Seit dem 01.02.2019 haben wir einen neuen Schulträger (den Kreis Herford) und somit einen neuen Schulnamen erhalten. Die Stadt Herford hat die Trägerschaft an den Kreis übergeben, seitdem sind wir ein Teilstandort der Pestalozzischule in Bünde.

Der neue Schulname lautet ab Februar zunächst Pestalozzischule, Förderschule des Kreises Herford mit dem Schwerpunkt Lernen, Primarstufe und Sekundarstufe I, Standort Herford.
Für Ihre Kinder und für Sie wird sich außer dem Schulnamen nichts ändern, lediglich die Zeugnisse und Elternbriefe werden mit dem neuen Namen und Logo versehen.

Als Schulleiterin der Schule bleibt Frau Annette Mühlenmeier, für beide Standorte in der Gesamtverantwortung, Ihre Ansprechpartnerin. Der Konrektor der gesamten Schule ist Herr Olaf Mentgen, auch Herr Dr. Achim Volkers ist nach wie vor Ihr Ansprechpartner vor Ort. Sollten sich noch weitere Änderungen ergeben, halten wir Sie natürlich auf dem Laufenden. Bei Fragen rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie eine Mail.

Im Laufe der nächsten Wochen werden wir unter neuer Telefon- und Faxnummer und auch unter neuen Mailadressen zu erreichen sein. Sobald der genaue Zeitpunkt der Umstellung unserer Telefon- und Computeranlage stattfindet, werden wir die Änderungen auf der Homepage veröffentlichen und über einen Elternbrief informieren.

Eisbahn

Am 12.02.2019 waren wir, wie in den vergangenen Jahren, mit fast allen Klassen auf der Eisbahn im kleinen Felde. Trotz der großen Besucherzahl an diesem Morgen machte es den SchülerInnen viel Freude, Runden auf dem Eis zu drehen. Zwischendurch wurde sich gestärkt, geplaudert und viel gelacht. Wir kommen gerne wieder!

Stufe 8: Medienpräventionsprojekt

Die Schülerinnen und Schüler der Lernstufe haben in 6 Doppelstunden an einem Medienpräventionsprojekt im Jugendzentrum “Die 9” teilgenommen. Sie haben sich interaktiv, intensiv und selbstständig mit folgende Inhalten beschäftigt:

• Internetnutzung
• Straftaten im Netz
• Smartphone/ Apps
• soziale Netzwerke

In regen Diskussionen haben die Schülerinnen und Schüler Erfahrungen ausgetauscht. Geleitet wurde das Projekt vom AWO Kinder-und Jugendzentrum die9

Winterbasar

Am 1.12. war es soweit, zum 37. Mal öffneten sich die Türen der Schule für unseren Winterbasar.
Nach der Begrüßung durch Frau Mühlenmeier traten verschiedene Klassen mit Tänzen, Liedern und Gedichten auf der Bühne auf. Ein besonderer Dank wurde unseren langjährigen ehrenamtlichen Helfern ausgesprochen, sowie den großzügigen Spendern, die uns eine Erneuerung des Tiergeheges ermöglicht haben. Danach konnten sich die Gäste an den Marktständen umschauen, auf dem Flohmarkt stöbern, es sich bei Kaffee, Kuchen oder Krautburgern gut gehen lassen, sowie die kleinen Besucher winterlich basteln. Wir danken an dieser Stelle auch noch für die vielen Kaffee und Kuchenspenden und den Helfern in der Küche und an den Ständen.

Besuch der Philharmonie

Am 14.11.2018 kamen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 4 bis 7 in den Genuss der norddeutschen Philharmonie. Vier Herforder Musiker stellten ihre Holzblasinstrumente vor und erläuterten schülergerecht die Bestandteile und Eigenschaften von Querflöte, Oboe, Klarinette und Fagott. Zudem konnten die Schülerinnen und Schüler den Klängen der einzelnen Instrumente sowie deren Zusammenspiel lauschen. Nicht nur die Schülerinnen, Schüler und Lehrerinnen waren begeistert – auch die Musiker lobten das Verhalten und die Mitarbeit der Albert- Schweitzer- Schüler.

Schulobst

Auch hin diesem Jahr nimmt die Albert-Schweitzer-Schule erneut am EU-Schulprogramm „Schulobst“ teil. Hier arbeiten wir mit dem Hofladen Weissenbach zusammen. So bekommen alle Schülerinnen und Schüler jeden Tag etwas frisches Obst und Gemüse aus biologischer Landwirtschaft. Und das komplett kostenlos!

Bewerbungsseminar Stufe 9

Wir, die Klasse 9, haben vom 18.06. bis zum 21.06.2018 das Bewerbungsseminar in Detmold besucht. Zwei Mitarbeiterinnen von der Kolpingjugend haben uns beigebracht, wie man richtig telefoniert, wie man sich im Vorstellungsgespräch benimmt und was man am besten anziehen sollte. Wir haben sehr viel gelernt und haben in der Gruppe auch sehr viel Spaß gehabt. Es war richtig gut!

Berufsfelderkundung – Stufe 8

Vom 28. bis zum 30.05. waren wir im Rahmen von KAoA bei der Berufsfelderkundung der ev. Jugendhilfe Schweicheln. Wir wurden mit dem Bus hin und zurück gebracht. Das war aber der einzige Luxus, denn dann arbeiteten wir jeden Tag in einem anderen Gewerk. Trotz größter Hitze hielten wir alle gut durch und lernten verschiedene Arbeitsbereiche kennen. Wir können jetzt ein bisschen besser einschätzen, welche Praktika wir im kommenden Jahr machen sollten.

Drogenberatungsstelle – Stufe 9

Am 07.05. waren wir für zwei Stunden zu Gast bei der Drogenberatungsstelle des Diakonischen Werks, Herford. Wir wissen jetzt, wohin wir uns im Notfall wenden können. Wir haben über legale und illegale Drogen gesprochen und einiges über Suchtgefahren gelernt.

Schuldnerberatung Stufe 9

Am 16.05. war die Schuldnerberatung der SkF (Sozialdienst katholischer Frauen) bei uns. Frau Etzien und eine Mitarbeiterin der Sparkasse informierten die Schüler*innen über die Gefahren beim Umgang mit Geld und mögliche Schuldenfallen. Reicht mein Monatslohn? Spielerisch erprobten die Jugendlichen, worauf sie achten müssen, damit am Ende des Monats noch etwas zum Sparen übrig bleibt. Am Folgetag waren die Schüler*innen in den Räumen der Schuldnerbaratung. Jetzt wissen Sie, wohin Sie sich im Notfall wenden können.

Zukunftswerkstatt der Stufe 8

Die Schülerinnen und Schüler der Stufe 8 haben in der Zukunftswerkstatt vom 07. – 09. Mai 2018 über ihre Wünsche, Ziele, Träume, aber auch über darin versteckte Probleme nachgedacht. In den drei Tagen haben sie sich Ziele gesteckt, Wünsche formuliert und sich vorgenommen, auch ihre Träume nicht zu schnell aufzugeben. Die Jugendlichen haben sich über Problemlösungen ausgetauscht und insgesamt ein Stück mehr über sich und ihr Leben erfahren.

Ostereiersuche der Unterstufe

Auch in diesem Jahr waren wieder einige fleißige große Osterhasen Schüler unterwegs, um zur Freude der Schülerinnen und Schüler der Unterstufe jede Menge Ostereier und andere Osterleckereien zu verstecken. Da das Wetter eher feucht war, benutzten die Osterhasen die Pausenhalle, Flure und einige Räume der Schule als Verstecke. Die Kinder der Unterstufe waren mit Feuereifer dabei und konnten in kurzer Zeit den Bollerwagen mit ihren gefundenen Schätzen füllen. Im Anschluss wurden die Leckereien gerecht auf die Klassen aufgeteilt und so die Pause versüßt.

Theaterprojekt der Klasse 6a

In der Zeit vom 16. bis zum 23. März hat die Klasse 6a der Albert-Schweitzer-Schule am Theaterprojekt teilgenommen. Unter der Leitung von Dieter Grell wurde mit großem Erfolg das Theaterstück Aschenputtel eingeübt, Texte auswendig gelernt und musiziert. Großen Applaus gab es nach der Aufführung von den anderen Kindern der Schule und vielen Eltern. Ein großes Dankeschön geht an den Lions Club Radewiga, der die Finanzierung des Projekts übernahm.

Klasse 8/9 hilft bei „Herford bleibt sauber“

Trotz Schneeregen und Kälte war die Klasse 8/9 fleißig für Herfords Sauberkeit unterwegs. Die Schülerinnen und Schüler nahmen teil an der Aktion „Herford bleibt sauber“, indem sie mit großer Motivation Gehwege, Straßenränder und Gebüsche von Müll befreiten. Beim Sammeln selbst wurde ihnen noch einmal bewusst, wie ekelig es ist, seinen Müll einfach an den Straßenrand oder ins Gebüsch zu werfen. Wir werden im nächsten Jahr bestimmt wieder bei dieser sinnvollen Aktion dabei sein.

Theaterprojekt der Klasse 6a

Die Klasse 6a freut sich auf das bevorstehende Theaterprojekt mit Dieter Grell. In der Zeit vom 16. bis zum 23. März werden die Schülerinnen und Schüler zu SchauspielerInnen und Musikern. Auf die anschließende Aufführung freuen sich auch die Eltern.

Stufe 8/9: Besuch bei Pro Familia

Am 7.2. und 14.2.2018 besuchten die Klassen 8 und 8/9 die Beratungsstelle Pro Familia in Bünde. Die Schülerinnen und Schüler waren mit Experten unter sich, konnten Fragen stellen und sich informieren.

Übernachtung

Am 8. Februar haben zwei Klassen der Unterstufe in der Schule übernachtet. Die Schülerinnen und Schüler richteten sich erst ihre Schlafplätze in einigen Klassenräumen gemütlich ein. Danach hatten sie viel Spaß bei einer gruseligen Schatzsuche, gemeinsamen Pizzaessen und einem Film, bevor sie früher oder später einschliefen. Am nächsten Morgen stärkten sich alle bei einem gemeinsamen Frühstück.

Neuer Mensaanbieter

Seit dem Jahreswechsel wird unsere Schule durch Pop & Corn mit Mensaessen beliefert. Die Schülerinnen und Schüler sind begeistert, sich nun am Buffet aus verschiedenen Beilagen, Salaten und Hauptgerichten ihr Essen zu können. Das Angebot wird von ca. der Hälfte der Schülerschaft genutzt und bekommt viele lobende Worte.

Stufe 9 / 10: Praxiskurs in Schweicheln

Vom 15.-17.01.2018 fand für die 9er und 10er im Berufspädagogischen Zentrum in Schweicheln ein Praxiskurs statt.
Wir konnten drei Tage lang ein Gewerk kennen lernen. Die Schüler wählten den Bereich Metallbau.
Worum ging es?
Technische Zeichnungen lesen und verstehen.
Metall bearbeiten, sägen, feilen und schweißen.
Einen Berufsbereich intensiver kennen lernen.
Sicherer werden in der Berufswahl!
Ein voller Erfolg!

Schulausflug ins Kino

Am 21.12.2017, unserem letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, haben die Klassen 3-9 gemeinsam einen Ausflug in das Capitol in Herford gemacht. Bei dem Film Coco gab es viel zu lachen und mitzufiebern. Die Schülerinnen und Schüler haben diesen gemeinsamen Start in die Ferien mit Popcorn und Co. sehr genossen.

Klasse 10: Besuch der DASA

Am 12.12.2017 hat die Klasse 10 die deutsche Arbeitsschutzausstellung in Dortmund besucht.
Die Schülerinnen und Schüler hatten zunächst die Gelegenheit, in geführten Rundgängen die Ausstellung zu besuchen. Danach war Zeit für eigene Erkundungen. Alle waren begeistert von der Ausstellung und würden den Besuch gerne wiederholen.

Stufe 9: Benimmkurs

Die Stufe 9 war an 11. Dezember in Bünde bei der Tanzschule Marks. Dort lernten die Schülerinnen und Schüler, wie man mit gutem Benehmen in der Arbeitswelt punkten kann.

36. Winterbasar

Am Samstag den 25.11.2017 war es soweit, wir feierten in der Albert-Schweitzer-Schule unseren Winterbasar, der in diesem Jahr schon zum 36. Mal stattfand.
Zahlreiche Schülerinnen und Schüler, ihre Familien, sowie Ehemalige und weitere Interessierte nutzten die Gelegenheit, um sich das Bühnenprogramm anzuschauen. Danach besuchten sie die Stände der Klassen, stöberten auf den Flohmarkt, nutzten das Kinderbastelangebot, machten lustig verkleidete Fotos und stärkten sich in der Cafeteria oder am Bratwurststand.
Vielen Dank an unsere aktiven Helfer, an die „Stars“ auf der Bühne und die Spenden für die Cafeteria, die den Basar zu einer gelungenen Veranstaltung gemacht haben.

Ausflug nach Olderdissen

Am 8.11.2017 unternahmen die Klassen 5 und 6 eine Expedition in den Tierpark Olderdissen in Bielefeld. Schon die Anreise mit Zug, Straßenbahn und Bus war ein kleines Abenteuer. Im Tierpark konnten die Schülerinnen und Schüler dann unter Anderem Luchse, Wölfe, Wildschweine aus nächster Nähe beobachten. Mit viel Freude konnten die Kinder einige Tiere sogar füttern und streicheln. Bevor es dann zurück nach Herford ging, wurden natürlich auch noch die Spielplätze und die Pommes des Parks ausgiebig getestet. Für die Geduld der Tiere und das Engagement der Tierpfleger gab es auch noch eine kleine Spende für den Park. Dankeschön!

Mädchenralley

Am vergangenen Weltmädchentag, Mittwoch, dem 11.10.2017, nahmen die Mädchen der Klasse 7/8 an einer Mädchenralley in Herford teil. Hier lernten sie verschiedene Institutionen kennen: femina vita, SKF (Schuldner Beratung), Evangelische Stiftung Maßarbeit, AIDS- Beratung Kreis Herford, Diakonie Herford & profamilia Bünde, Diakonie Herford Jugendsuchtberatung. Die Mädchen genossen „ihren Tag“, hatten viel Spaß an den verschiedenen Stationen und genossen vor allem die freie Zeit im den beiden Jugendzentren ToTT und Die9.

Potenzialanalyse

Am 02.10.2017 nahmen die Schülerinnen und Schüler der Stufe 8 im Rahmen des Übergangssystems „Kein Abschluss ohne Anschluss“ an der Potenzialanalyse teil. In Schweicheln wurden verschiedene Übungen aus dem Bereich „Handlungsorientierte Basiskompetenzen“ durchlaufen (z.B.: Routine und Tempo, Werkzeugeinsatz und Werkzeugsteuerung, Wahrnehmung und Symmetrie, Instruktionsverständnis und Instruktionsumsetzung, Messgenauigkeit und Präzision, Zusammenarbeit in einer Gruppe). Die Schülerinnen und Schüler nahmen mit großem Interesse und Engagement an diesem Praxistag teil. Am darauf folgenden Montag, 09.10.2017, fand ein individuelles Auswertungsgespräch (teilweise mit Unterstützung der Eltern und Erziehungsberechtigten) statt.

Ausflug nach Olderdissen

Am 08.11.2017 planen die Klassen 5 und 5 der Albert-Schweitzer-Schule einen Ausflug in den Bielefelder Heimattierpark Olderdissen. Die Kinder freuen sich schon sehr auf die Tiere, tolle Spielplätze und eine spannende U-Bahnfahrt.

Schulobst für die Unterstufe

Mit großer Freude ist die Unterstufe der Albert-Schweitzer-Schule in das Programm „Schulobst und -gemüse“ gestartet. Dreimal pro Woche können die Schülerinnen und Schüler jetzt gesund schlemmen und genießen. Auf der Speiseliste stehen zum Beispiel leckere Birnen, knackige Möhren und saftige Äpfel. Und das beste daran: Alles ist bio. Ein großes Dankeschön an unseren Partner, den Demeter-Hof Weissenbach!

Einschulung 2017

Auch zum Start dieses Schuljahres freuen wir uns, in einer kleinen Einschulungsfeier unsere neuen Schülerinnen und Schüler der Unterstufe begrüßen zu dürfen. Schön, dass ihr da seid!

Freibad Klassen 3-9

Die Klassen 3-9 waren am 6.7. im Freibad im Kleinen Felde. Schüler und Lehrer hatten viel Spaß und gute Laune und genossen bei herrlichem Wetter die Abkühlung kurz vor den Ferien.

Abschlussfeier Klasse 10

Am Freitag, dem 30.06.17 wurde unsere 10. Klasse verabschiedet. Zwölf Schülerinnen und Schüler bekamen ihre Abschlusszeugnisse und wurden durch ein buntes Begleitprogramm überrascht.
Zunächst wurden die Schülerinnen und Schüler von den Schülern aus der 9. Klasse mit einem tollen Frühstück überrascht. Nach einer Fotosession im Park, kamen auch schon die ersten Familienmitglieder und Gäste zur Abschlussfeier. Neben tollen Musikbeiträgen, einem Fotorückblick und Videos, gab es auch kleine Überraschungsgeschenke für die Abschlussklasse. Im Anschluss an die langersehnte Zeugnisvergabe, ließen wir den Vormittag noch bei Kaffee und Keksen im Mensacafe ausklingen.

Berlinfahrt Klasse 10

Am Montag, dem 29.05.20017 sind wir mit dem Zug nach Berlin gefahren. Dann sind wir dort angekommen und haben unsere Sachen im Hotel „Industriepalast“ eingecheckt. Danach waren wir in der Stadt und haben uns dort umgeguckt und hatten noch Zeit uns was zu kaufen oder was zu essen. Wir haben uns das Brandenburger Tor angeschaut, einen Teil der ehemaligen Mauer und die jüdische Gedenkstätte mit den Betonklötzen. Dann waren wir im Bundestag drinnen und haben uns auch dort umgeguckt und haben sehr viele Bilder gemacht. Die Aussicht von der Kuppel war toll, man konnte den Fluss die Spree sehen, den Bahnhof und die anderen Regierungsgebäude.
Anschließend haben wir eine Bootsfahrt auf der Spree gemacht und uns vom Wasser aus ein paar Sachen angeguckt.
Am Dienstag, dem 30.05.2017 haben wir sehr viel unternommen wir waren in der Stadt am Alexanderplatz. Dann waren wir in einem Aquarium namens Seelife und wir waren auch noch in einem Museum von berühmten Statuen, das heißt Madame Tussauds. Dort haben wir viele Bilder mit berühmten Stars und Politikern gemacht.
Anschließend waren wir am Abend im Matrix, also einer bekannten Disco und haben dort gefeiert und getanzt. Wir hatten dort unseren Spaß.
Am Mittwoch, dem 31.05.2017 war unser letzter Tag in Berlin und deswegen waren wir alle noch mal in der Stadt und haben geschoppt. Dann sind wir mit der ganzen Klasse zusammen Essen gewesen und danach mit dem Zug nach Herford gefahren. Es hat mir in Berlin echt gut gefallen und ich werde die Zeit dort vermissen.
E.

Klassenfahrt der 7/8 nach Hamburg

Die Klasse 7/8 war zwei Tage in Hamburg. Wir haben eine Stadtrundfahrt mit dem Doppeldecker durch Hamburg gemacht und sind an der Alster entlang geschlendert.

Wir waren auf dem Michel, dem Wahrzeichen von Hamburg, die meisten von uns sind die 452 Stufen hochgeklettert. Es war sehr anstrengend, aber die Aussicht war super.

Dienstagabend waren wir im Hardrock Café an den Landungsbrücken. Dort haben wir lecker gegessen und die Klassenkasse geleert.

Am Mittwoch haben wir eine Hafenrundfahrt gemacht. Es war sehr interessant, wir haben riesige Containerschiffe gesehen.

In der Elbphilharmonie haben wir schnell Tickets bekommen. Dann sind wir sofort rein gestürmt. Mit der langen Rolltreppe sind wir nach oben gefahren, dort hatte man einen guten Ausblick auf die Elbe und auf den Hafen.

Nachdem wir Zeit für uns in der Stadt hatten, sind wir noch ins Panoptikum gegangen. Das ist an der Reeperbahn und wir haben Rockstars und Politiker als Wachsfiguren gesehen.

Am Mittwochabend haben wir noch ein Abenteuer im Zug erlebt. Eine Scheibe war zerbrochen und der Zug musste seeeeehr laaaaaangsam fahren. Deswegen haben wir unseren Anschlusszug verpasst und kamen eine Stunde später in Herford an. Das war aber nicht schlimm, weil wir eine tolle Klassenfahrt hatten und uns super verstanden haben.

Zukunftswerkstatt

Die Stufe 8 war am 23./24. Mai bei der Zukunftswerkstatt. Die Schülerinnen und Schüler haben sich intensiv mit Wünschen, Zielen und Ängsten hinsichtlich ihrer Zukunft auseinander gesetzt.

 

Smoothies in der Klasse 3-6

Kirsche, Erdbeere, Banane? Oder lieber Ananas, Mango, Kokosnuss? Als kleines Highlight zum Thema „Ernährung“ konnten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3-6 eigene Smoothies kreieren. „Sooo lecker! Und gesund!“ Und damit die ganzen wunderbaren Ideen nicht verloren gehen gibt es für zu Hause das selbst erstellte Buch mit 15 Rezepten.

Malwettbewerb der SV

Aus vielen tollen Bildern hat die SV der Albert-Schweitzer-Schule nun den Sieger des Malwettbewerbs gewählt. Das gemeinschaftlich gemalte Bild der Künstlerinnen wird nun neben den anderen Werken im SV-Raum ausgestellt. Herzlichen Glückwunsch!

Osterkonzert

Im Rahmen des Projekts „Kultur und Schule“ fand erneut unser jährliches Osterkonzert statt. In der voll besetzten Mensa sangen die mutigen Schülerinnen und Schüler neben deutschen auch englischsprachige Lieder. Bei unserer Version von „knocking on heavens door“ konnten die zuschauenden Eltern und Geschwister mit dem Chor gemeinsam singen. Eine Premiere war der Auftritt des Gitarrenensembles.

Ausflug ins Heimatmuseum Löhne

In den letzten Wochen hat sich die Klasse 3-6 im Geschichtsunterricht mit dem Thema „Steinzeit“ beschäftigt. Um echte Werkzeuge und uralte Knochen nicht nur auf Bildern zu sehen stand am 3.4.2017 der Besuch des Heimatmuseums Löhne auf dem Programm. Nach einer unplanmäßig langen und aufregenden Anfahrt konnten wir zwei schöne Stunden im Museum verbringen und noch viel über das Leben in der Steinzeit lernen. In den kommenden Wochen werden wir selbst zu Jägern und stellen unseren eigenen Schmuck her. Danke für die Anregungen liebes Museumsteam!

Frohe Ostern

Wir wünschen allen Schülerinnen, Schülern und ihren Familien, sowie den Lehrkräften und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erholsame Osterferien. Natürlich auch unseren tierischen Mitarbeitern 😉

Werrecup

Die Fußball-AG der Albert-Schweitzer-Schule hat 06.04.2017 am alljährlichen Werrecup teilgenommen. Das Turnier fand in der Halle der Realschule Löhne mit acht Schulmannschaften statt. Die Albert-Schweitzer-Schule erreichte den 5. Platz!

SV-Hotdog-Aktion

Würstchen, Röstzwiebeln, Brötchen, Gurken und dazu Musik und viel Sonnenschein. Die Hotdogaktion, geplant und durchgeführt von den Schülerinnen und Schülern der SV, war ein riesen Erfolg! Um zukünftige SV-Projekte selbstständig finanzieren zu können wurden nicht nur die Bäuche gefüllt, sondern auch das Konto der SV.

SV Malwettbewerb

Im Rahmen der SV-Raumgestaltung veranstaltet die SV einen Malwettbewerb. Bis zum 01.04.2017 können die Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule mit Pinseln, Stiften oder Händen ans Werk gehen und ihre Leinwände kreativ gestalten. Die besten Kunstwerke werden anschließend auf unserer Homepage vorgestellt und im SV-Raum aufgehängt.

Schulübernachtung der Klassen 3-6

Vom 23.2. auf den 24.2.17 nahmen 20 Kinder der Klassen 3/4 und 3-6 mit viel Freude am Übernachtungsfest teil. Viele Kinder kamen lustig verkleidet in die Schule. Gemeinsam wurde Pizza gebacken, ein Schatz gesucht und ein Film geschaut. Danach machten es sich die Mädchen und Jungen getrennt in Klassenräumen mit ihrem Bettzeug zum schlafen gemütlich. Am nächsten Morgen wurde noch gemeinsam gefrühstückt und ein wenig gespielt, bevor alle Kinder ein bisschen müde, aber fröhlich, abgeholt wurden.

Schulausflug zur Eishalle

Am 7. Februar war es wieder soweit: wir waren mit allen Klassen auf der Eisbahn in Herford. Mit viel Freude probierten die meisten Schüler und Schülerinnen und auch einige Lehrer ihr Können auf dem Eis. Einige Pinguine halfen den Anfängern gerne. Zwischendurch stärkten sich die Kids gerne am Kiosk und quatschten mit ihren Mitschülern.